06867-9128193 info@abenteuertauchen.de
Actionsport Abenteuertauchen
Hubertus-von-Nell Straße 10, 66706 Perl
Mo-Fr 10:00 - 18:30 Uhr Sa 09:00 - 14:30 Uhr

Fanes / Rhodos - Surf Spotguide

<p><strong>Wind</strong><br />Im Sommer (Mai bis Oktober) weht der Wind stark bis sehr stark. (4er Segel oder 10er Kites). Der Wind kommt meist schräg auflandig von links bis sideshore und (Langschläfer aufatmen) läuft selten vor 12:00 Uhr zur Höchstform auf. Weht es im Hochsommer mal Tagelang mit 7 Windstärken und mehr, dann kann sich auch mal eine zwei Meter Welle mit unangenehmem Beachbreak bilden. Dann ist schon etwas Erfahrung gefragt um hier durch zu kommen. Ansonsten sind aber mehr Wave-Einsteiger Bedingungen vorherrschend. Die vorgelagerte Sandbank macht das Rauskommen zum Kinderspiel und weiter draußen kann man dann nach Herzenslust in der Dünung toben, springen, halsen oder einfach mal abheizen. </p><p><strong>Stehbereich</strong><br />Der Stehbereich ist ca. 50m, daran anschließend beginnt die erste kleinere Welle. </p><p><strong>Surfstation</strong><br />Die Surfstation ist nur ca. 300m entfernt vom Hotel. Direkt am Strand baut Michael mit viel Liebe sein Surfhouse aus. Er hat dort ein eigenes Terrain, mit Rasen und für die Genießer einigen Liegen. Man kann hier sein Material kostenlos und sicher lagern. Sicherheit ist auch auf dem Wasser gewährleistet, der Turm ist zwar nicht immer besetzt, aber es ist eigentlich immer jemand da. </p><p><strong>Materiallagerung</strong><br />Material kann im Surfhouse lagern. kostenlos!!</p><p><strong>Wasser<br /></strong>Auch auf dem Wasser wird nie drangvolle Enge herrschen, man kennt sich, grüßt sich und hilft sich im Zweifel - super familiäre und relaxte Atmosphäre. </p><p><strong>Anfänger</strong><br />Auch für Anfänger ist in Fanes gesorgt: Denn sie können geschützt im kleinen Hafenbecken von Fanes üben. </p><p><strong>Anfängerschulung</strong><br />Anfängerschulung wird täglich angeboten. </p><p><strong>Material</strong><br />Die Station verfügt u. A. über Naish und Mistral Boards. Michael hat zwar einiges da, aber das beste ist, wenn ihr euer eigenes Material mitbringt. </p><p> </p><p> </p><p> </p><p> </p>
<p><strong>Wind</strong><br />Im Sommer (Mai bis Oktober) weht der Wind stark bis sehr stark. (4er Segel oder 10er Kites). Der Wind kommt meist schräg auflandig von links bis sideshore und (Langschläfer aufatmen) läuft selten vor 12:00 Uhr zur Höchstform auf. Weht es im Hochsommer mal Tagelang mit 7 Windstärken und mehr, dann kann sich auch mal eine zwei Meter Welle mit unangenehmem Beachbreak bilden. Dann ist schon etwas Erfahrung gefragt um hier durch zu kommen. Ansonsten sind aber mehr Wave-Einsteiger Bedingungen vorherrschend. Die vorgelagerte Sandbank macht das Rauskommen zum Kinderspiel und weiter draußen kann man dann nach Herzenslust in der Dünung toben, springen, halsen oder einfach mal abheizen. </p><p><strong>Stehbereich</strong><br />Der Stehbereich ist ca. 50m, daran anschließend beginnt die erste kleinere Welle. </p><p><strong>Surfstation</strong><br />Die Surfstation ist nur ca. 300m entfernt vom Hotel. Direkt am Strand baut Michael mit viel Liebe sein Surfhouse aus. Er hat dort ein eigenes Terrain, mit Rasen und für die Genießer einigen Liegen. Man kann hier sein Material kostenlos und sicher lagern. Sicherheit ist auch auf dem Wasser gewährleistet, der Turm ist zwar nicht immer besetzt, aber es ist eigentlich immer jemand da. </p><p><strong>Materiallagerung</strong><br />Material kann im Surfhouse lagern. kostenlos!!</p><p><strong>Wasser<br /></strong>Auch auf dem Wasser wird nie drangvolle Enge herrschen, man kennt sich, grüßt sich und hilft sich im Zweifel - super familiäre und relaxte Atmosphäre. </p><p><strong>Anfänger</strong><br />Auch für Anfänger ist in Fanes gesorgt: Denn sie können geschützt im kleinen Hafenbecken von Fanes üben. </p><p><strong>Anfängerschulung</strong><br />Anfängerschulung wird täglich angeboten. </p><p><strong>Material</strong><br />Die Station verfügt u. A. über Naish und Mistral Boards. Michael hat zwar einiges da, aber das beste ist, wenn ihr euer eigenes Material mitbringt. </p><p> </p><p> </p><p> </p><p> </p>

Fanes - Rhodos

Surf Revier

Facts, Wind und Wetter

Karte

<span style="color: rgb(0, 0, 0); font-family: verdana, arial, tahoma; font-size: 12px; font-style: normal; font-variant: normal; font-weight: normal; letter-spacing: normal; line-height: 21px; orphans: 2; text-align: left; text-indent: 0px; text-transform: none; white-space: normal; widows: 2; word-spacing: 0px; -webkit-text-size-adjust: auto; -webkit-text-stroke-width: 0px; display: inline !important; float: none; ">Fanes liegt knapp 20 Km südlich des Flughafens Rhodos und ist ein kleiner, wenig touristischer Ort. Wir waren bereits vor vielen Jahren dort und haben die typisch griechische Gastfreundschaft in der kleinen Pension Michaels Vacancies genossen. Wer einen Kite- und Surfspot abseits der Massen sucht ist hier genau richtig. Seit einger Zeit gibt es aber mit dem Sentido Nautica Blue eine komfortable 4Sterne Alternative - vom Spot lediglich durch den Minihafen getrennt. Die meisten Surfer oder Kiter geniessen aber nach wie vor die ungezwungene und nette Atmosphäre bei Michael.<span class="Apple-converted-space"> <br></span></span>

Die Nordwestküste bekommt den Meltemi schräg auflandig ab. Da eine (meist) stehtiefe Sandbank dem Ufer etwa 20 - 50 m vorgelagert ist, eignet sich der Spot sowohl für Einsteiger, als auch für gute Surfer und Kiter (die mittlerweile meist  in der Überzahl sind). Direkt in Luv des kleinen Hafens liegt Michaels Surfhouse.<br><br>Im April und Oktober bläst der Wind oft sehr stark (4er Segel oder 10er Kite) ganztags. In den Sommermonaten ist der thermische Wind sehr regelmäßig und kommt schräg auflandig von links. Der Gleitwind beginnt etwa ab 13Uhr. Danach steigt der Wind stetig bis ca. 17 Uhr auf 4-6 Bft. und hält diese Stärke oft bis 19 Uhr. Der Strand an unserer Station in Fanes ist ca. 50-100m breit. Die ersten 50m ist das Wasser stehtief. Dann beginnt auch erst die Welle. Keine Brecher! Das Wasser ist sehr sauber und Haifische haben wir bis jetzt noch nicht entdeckt. Seeigel und Quallen können jedoch gelegentlich auftauchen. Bis Ende Mai und ab Mitte September solltet Ihr zum Kiten einen Semioverall mitnehmen. In den Sommermonaten genügt ein Shorty oder Lycra

<strong>Facts:</strong><br> <b>STEHBEREICH:</b> Sandbank nach 20 - 50m<br> <b>WELLENBILD:</b> klein (kabbel)<br> <b>WINDBILD:</b> 4 - 6 Bft bei Meltemi, dann auch gern mal 3-5 Tage durchgängig und immer stäker werdend<br> <b>EINSTEIGERTAUGLICH:</b> Top<br> <b>GEEIGNET FÜR KITE & SURFLEVEL:</b> alle<br> <b>STRAND:</b> Sandstrand<br> <b>PARTYFAKTOR:</b> ehr ruhig<br> <b>FAMILIENTAUGLICH:</b> Ausgezeichnet für Familien<br><br><img src="http://neu.tourserver.de/surf/grafiken/detail/Rhodos_data.jpg"><br>

<div align="center"><img src="http://neu.tourserver.de/surf/grafiken/detail/fanes.jpg"><br></div>

no

Das Fachgeschäft für:

Tauchausrüstung wie Neoprenanzüge, Tarierjackets, Atemregler, Tauchcomputer, Flossen, Tauchmasken, Schnorchel, Neoprenschuhe, Trockentauchanzüge, Tauchflaschen, Tauchlampen, Tauchmesser, Kompass, Fotografie, Sidemounttauchen, Schnorcheln, Schwimmen und vieles mehr. SSI Tauchschule, Schnuppertauchen, OWD-Kurs, Specialty-Kurse: Nitrox, Tieftauchen, Navigation, Nachttauchen, Tarierung, Trockentauchen, Stress und Rescue, Unterwasserfotografie, Freediving

folge uns auf Facebook:

© Copyright 2016